0721 15101010

Alles, was KLEIN anvertraut wird, ist absolut vertraulich und vor dem Zugriff des Staates geschützt. Ermittlungsbehörden dürfen Gespräche eines Beschuldigten mit einem Anwalt nicht abhören. Dieser Schutz greift bei jeder Kontaktaufnahme, also schon dann, wenn Sie bei mir anrufen oder ich bei Ihnen anrufe. Selbst dann, wenn Ihr Anschluss überwacht wird. Etwaige Aufzeichnungen des Gespräches müssen sofort gelöscht und dürfen nicht als Beweis verwertet werden.

Ein Beschuldigter auf der Suche nach einem Verteidiger darf also darauf vertrauen, dass der Inhalt des Gesprächs mit einem Anwalt vertraulich behandelt wird. Und zwar unabhängig davon, ob anschließend ein Verteidigungsverhältnis zustande kommt.

Sie können in jedem Fall sicher sein, sich einem Anwalt anvertrauen zu können.

KLEIN erreichen Sie rund um die Uhr unter:

Fon:
+49 721 15101010

Fax:
+49 721 15101011

 

vCard

Hier können Sie meine Visitenkarte zu Ihren Kontakten hinzufügen. Sie enthält 10 Grundregeln für den strafrechtlichen Notfall.

 

klein@klein.law

Eine normale E-Mail ist immer offen wie eine Postkarte, und der elektronische «Briefträger" - und andere - können sie immer lesen. Vertrauliche und sensible Informationen sollten daher nicht per E-Mail übersandt werden. 

Auch bei auch Nutzung moderner Verschlüsselungstechniken kann nicht uneingeschränkt sichergestellt werden, dass Ihre durch E-Mail versandte Daten vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden.

Senden Sie mir bitte in Ihrem eigenen Interesse sensible und vertrauliche Informationen bitte nicht ohne vorherige Absprache per E-Mail. 

Nutzen Sie zur vertraulichen Kommunikation auf Ihrem Smartphone die Apps SIGNAL oder Threema

 

Mail
klein@klein.law

Post
KLEIN. Rechtsanwalt
Reutlinger Str. 36
76228 Karlsruhe